Einmalvergütung

Die Einmalvergütung setzt sich zusammen aus

  • einem Grundbeitrag pro Anlage und
  • einem Leistungsbeitrag, welcher von der installierten Leistung abhängt.

Die Höhe der Vergütung richtet sich nach dem Inbetriebnahmedatum, nach der normierten DC-Spitzenleistung sowie nach der Kategorie (angebaut, integriert, freistehend). Die Vergütungssätze sind in der Energieförderungsverordnung festgelegt.

 Haben Sie beispielsweise eine integrierte 57.0 kWp-Anlage im Mai 2018 in Betrieb genommen, so ergibt sich Ihre Vergütung als:

Grundbeitrag + Leistungsbeitrag = Einmalvergütungsbetrag

1600 CHF + 460 CHF/kWp x 29.999 kWp + 340 CHF/kWp x (57.0 – 29.999) kWp = 24 580 CHF

 

WordPress Themes